spatenstich am 23.05.2017

Peter Groner, Aufsichtsratsvorsitzender der ZBI Zentral Boden Immobilien AG, und der Vorstandsvorsitzende der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Joachim Hoof, hoben am 23. Mai bei einem gemeinsamen Spatenstich den ersten Boden aus dem Erdreich. Sie gaben damit den Startschuss, die noch unbebauten 14.300 Quadratmeter städtebaulich zu entwickeln. Sowohl die örtliche Sparkasse als auch die ZBI werden mit ihren Bauprojekten dazu beitragen. Etwa zweieinhalb Jahre lang soll auf dem 14.300 qm großen Areal gebaut werden und dann entstehen neben den Räumlichkeiten für die Ostsächsische Sparkasse auch Mietwohnungen und Appartments.
Ab Ende Mai dieses Jahres startet der Erdbau mit ca. 55.000 m³ Aushub und anschließenden Bauarbeiten. Die Fertigstellung des ZBI-Teiles ist für Ende 2020 geplant.

 

 

das Güntzareal

- ca. 27.500 m² Wohn- und Nutzfläche

- ca. 350 Mietwohnungen
- Senioren- und familiengerechte Wohnungen

- möblierte Mikro-Apartments

- Flächen für Einzelhandel u.a. REWE und TUI

- Flächen für Gastronomie · Büros · Fitness & Therapie
- Tiefgarage mit ca. 390 Stellplätzen

- Fertigstellung 2020